Deutsche Malerei / German Painting

Mit 36 Werken von Dürer bis Baselitz / With 36 works of art from Dürer to Baselitz


EAN 4260044151519
Erscheinungsdatum: 01.02.2020
72 farbige Karten mit 36 verschiedenen Motiven
12,90 EUR(D) inkl. 19% MwSt., 12,90 EUR(A)
Noch nicht lieferbar

Kleines Geschenk zeigt große Kunst Welche deutschen Künstler und Künstlerinnen sind so berühmt, dass man sie unbedingt kennen sollte? Caspar David Friedrich, Paul Klee, Otto Dix, Rosemarie Trockel oder Neo Rauch? Das Seemann-Memo präsentiert 36 Werke namhafter Maler aller Stile und Epochen und zeigt neben Alten Meistern auch Impressionisten wie Max Liebermann, Expressionisten wie Franz Marc, Surrealisten wie Max Ernst oder Veristen wie Otto Dix und Minimalisten wie Imi Knoebel. Dieses Who’s who der deutschen Kunst gibt einen exzellenten Überblick: Leichter kann man nicht erfahren, welche Namen in der Beliebtheitsskala weit oben stehen. Prägen Sie sich die Meisterwerke bekannter Künstler spielerisch ein und werden Sie ein Experte für deutsche Malerei!   Berühmte Werke – große Namen Ein farbstarker Querschnitt durch die deutsche Kunst Gemälde von Anselm Feuerbach bis Anselm Kiefer Zum Verschenken und Sich-selber-Schenken Mit reizvollen Detailansichten   Ein Blick in die Museen Berühmte Namen, berühmte Sammlungen. Neben den Malern, deren Werke in Details auf den farbstarken Spielkarten erscheinen, bietet das Memo auch einen Überblick über interessante Sammlungen: von der Hamburger Kunsthalle im Norden bis zur Pinakothek in München im Süden, in vielen interessanten, regionalen, aber auch internationalen Kunsthäusern sind Highlights der deutschen Malerei vertreten.    Memo-Spiel und das Gehirn trainieren Das Memo „Deutsche Malerei“ zeichnet sich durch drei Faktoren aus: Es fördert nicht nur das Erinnern und Erlernen, als ein Schnellkurs in Sachen deutsche Kunst, sondern lässt sich auch ohne Kunstkenntnisse, rein visuell mit allen Altersgruppen spielen. Darüber hinaus sieht dieses Memo-Spiel gut aus und ist die ideale Verschenk-Alternative zum kurzlebigen Blumenstrauß!




 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Impressionismus. Memo

„Kann man das Licht malen?“, so fragten sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Impressionisten um Claude Monet. Als Antwort auf diese Frage schufen die Maler eine Fülle von leuchtenden Werken, deren...

mehr

Weltarchitektur. Memo

Einmal durch die ganze Welt reisen – wer träumt davon nicht? Mit diesem Memo ist es ganz spielerisch möglich: von den geheimnisvollen Steinringen in Stonehenge, den ägyptischen Pyramiden, der riesigen...

mehr

Heilige in der Kunst I Saints in Art

Heilige in der Kunst – Das besondere Gedächtnisspiel Nicht nur berühmte Männer wie der Bischof Bonifatius wurden heiliggesprochen – das zeigt das Heiligen-Memo mit 36 Motiven: auf den Spielkarten...

mehr

Kunst-Memo für Kinder

Wo verbirgt sich der Hase von Albrecht Dürer, wer findet die Engel aus Raffaels 'Sixtinischer Madonna'? Das Memo mit 36 liebevoll ausgewählten und kindgerechten Motiven aus der bildenden Kunst vom 16....

mehr

Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts

Der 'Thieme/Becker & Vollmer' ist das international bedeutendste biografische Lexikon der bildenden Künstler. Die auf mehr als 25 000 Buchseiten versammelten Angaben über etwa eine Viertelmillion...

mehr