Herausgeber: Illustriert von Otte, Dietrich Autor(en): Drachenberg, Erhard; Sußmann, Michael

Die verlorenen Glasmalereien des Doms zu Magdeburg

Eine Dokumentation


ISBN 978-3-361-00696-6
Erscheinungsdatum: 17.09.2014
Gebunden, 96 Seiten , 18 s/w und 15 farbige Abbildungen
12,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 13,30 EUR(A)
Lieferbar

Leuchtende farbige Fenster aus dem 19. und vom Beginn des 20. Jahrhunderts prägten zuletzt das Erscheinungsbild des Magdeburger Doms. Im Zweiten Weltkrieg ging der Bestand an diesen Farbverglasungen jedoch weitgehend verloren. Etwa 70 Jahre hatten bedeutende Werkstätten Deutschlands an den 89 Fenstern gearbeitet, die nun Gegenstand dieses Buches sind. Die Autoren erläutern in ihren Beiträgen die Technik, Bedeutung und Erhaltung der Glasmalereien und zahlreiche Illustrationen und historische Aufnahmen erinnern an die einstige Pracht des Magdeburger Gotteshauses.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Historic Gardens and Climate Change

The consequences of global climate change are also clearly apparent in the Berlin-Brandenburg region: extreme weather events with storms and cloudbursts, and increasingly frequent droughts, are new...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Was ist Tanz? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Zeit und Raum von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählen von den Bauhäuslern – von Selbstversorgern,...

mehr

Modemetropole Berlin 1836 – 1939

Westphal, Uwe

AM HAUSVOGTEIPLATZ Mitten in Berlin entstand im 19. Jahrhundert etwas Einzigartiges: ein Zentrum für Mode und Konfektion, für Ideen und Kreativität. Hunderte Konfektionsfirmen siedelten sich hier an...

mehr

Durch den Dschungel zu den Maya

Vry, Silke

Alte Tempel, wilder Dschungel, versunkene Orte - um 1840 erforschten ein Amerikaner und ein Engländer das gesamte Gebiet der Maya: Stephens und Catherwood. Dabei stießen sie nicht nur auf Ureinwohner,...

mehr