Autor(en): Mannsfeld, Karl

Natürliche Grundlagen der sächsischen Kulturlandschaft

Zustand, Nutzung, Erhaltung


ISBN 978-3-361-00697-3
Erscheinungsdatum: 18.06.2014
Paperback, 144 Seiten , 95 farbige Abbildungen
19,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Lieferbar

Was ist eine Natur- bzw. eine Kulturlandschaft? Diese Frage erläutert der Autor an verschiedenen Beispielen aus dem sächsischen Raum. Er zeigt, dass die Naturressourcen existenzieller Bestandteil der vom Menschen gestalteten Kulturlandschaft sind und wie sie unser Leben mitbestimmen. Darüber hinaus analysiert er den Zustand der Boden- und Wasserqualität, der Lufthygiene und der Artenvielfalt und verweist auf Möglichkeiten ihrer Erhaltung. Aktuelle Ideen zum Naturschutz in Sachsen und eine Einschätzung ihrer Umsetzung führen zu spannenden Diskussionen.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Festung Königstein

Taube, Angelika

Eindrucksvoll erheben sich die Mauern der Festung Königstein auf einem Tafelberg inmitten der malerischen Felslandschaft der Sächsischen Schweiz. Über 750 Jahre Geschichte haben diese Bergfestung zu...

mehr

Mühlenromantik in Sachsen

Müller, Wolfgang; Ochsler, Wolfgang

Sachsen ist ein Land der Wasser- und Windmühlen: Sie prägen seit dem Mittelalter das Landschaftsbild. Der Ausflugsführer informiert über rund 160 der sächsischen Mühlen: von der legendären...

mehr

Juden in Sachsen

Bis ins Mittelalter reicht die Geschichte der Juden in Sachsen zurück. Spätestens seit dem 19. Jahrhundert waren sie aus dem Handels-, Wirtschafts- und Kunstleben des Königreiches nicht mehr...

mehr

Burg Stolpen

Gaitzsch, Jens

Burg Stolpen, östlich von Dresden, thront weithin sichtbar auf schroffem Basaltgestein. Hier saß Gräfin Cosel, die bekannteste Mätresse Augusts des Starken, 49 Jahre lang als Gefangene ein. Über drei...

mehr

Schloss Weesenstein

Dietrich, Andrea; Finger, Birgit

Der herrschaftliche Adelssitz Schloss Weesenstein zeugt noch heute von einstigem Glanz. Wer das majestätische Bauwerk besucht, ist dessen Faszination schnell erlegen. Das achtstöckige Schloss wurde...

mehr