Autor(en): Robers, Norbert

Joachim Gauck

Vom Pastor zum Präsidenten. Die Biografie


ISBN 978-3-7338-0388-9
Erscheinungsdatum: 01.07.2012
264 Seiten , 30 s/w und 16 farbige Abbildungen
9,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 10,20 EUR(A)
lieferbar

Seit dem 18. März 2012 hat Deutschland ein neues Staatsoberhaupt: Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident. Doch wer ist der aus Rostock stammende Mensch im höchsten Staatsamt, der aus der Bürgerbewegung der DDR zum Abgeordneten gewählt und 1990 zum Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen berufen wurde? Welche Ideale und Ziele verfolgt er? Norbert Robers beschreibt die Brüche einer ostdeutschen Nachkriegsbiografie und macht mit der Person des Bürgerrechtlers und Demokratie-Verfechters Gauck bekannt, der in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Nationalgalerie Berlin

Demandt, Philipp; Wesenberg, Angelika

Eine der wichtigsten Sammlungen zur Kunst des 19. Jahrhunderts ist die der Nationalgalerie in Berlin. Der aktualisierte und reich bebilderte Bestandskatalog der ausgestellten Werke dieses Zeitraums...

mehr

We Love Code!

Hoffmann, Julia; Sontopski, Natalie

Programmieren ist etwas für soziophobe Jungs? Überhaupt nicht! In diesem Buch erfahren die Leser auf leicht verständliche Weise, was Programmiersprachen sind, wie diese funktionieren und was sie mit...

mehr

THEATER.BAU.EFFEKTE!

Laiblin, Martin

Um 1900 entwickelte sich München unter Prinzregent Luitpold zur aufgeschlossenen Kulturmetropole. Die bürgerliche Selbstdarstellung fand neue Inszenierungsräume und Ausdrucksformen. Als Spezialist für...

mehr

Wagner – Parsifal

Mertens, Volker

Parsifal, der »reine Tor«, der als Einziger die Wunde des Gralshüters Amfortas heilen kann, gab Richard Wagners letztem Werk seinen Namen. Behandelt werden darin die großen Themen Religion, Mitleid...

mehr

FatCatArt. Memo

Was hat Leonardo da Vincis geheimnisvoll lächelnde „Mona Lisa“ wohl veranlasst, einen zehn Kilogramm schweren Fellkörper liebevoll in die Arme zu schließen? Und badet da nicht wenig wasserscheu ein...

mehr