Herausgeber: Puppentheater Magdeburg; Foto(s) von Groh, Kerstin Autor(en): Zauleck, Franz

Kasper und Konsorten

Ein vergnüglich unterhaltsamer und obendrein lehrreicher Spaziergang durch die Kulturgeschichte der Theaterpuppe im mitteldeutschen Raum


ISBN 978-3-7338-0401-5
Erscheinungsdatum: 22.10.2014
Englisch Broschur, 160 Seiten , 200 farbige und s/w Abbildungen
24,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 25,70 EUR(A)
Lieferbar

Kasper und Konsorten ist kein Sachbuch für Eingeweihte. Es richtet sich vielmehr an all jene Leser, die bisher wenig Berührung mit der virulenten und überaus kreativen Szene dieser Sparte der Darstellenden Künste hatten. Der Autor schlägt einen unterhaltsamen Bogen von der frühen Geschichte des Puppentheaters bis hin zur zeitgenössischen Puppenspielkunst. Mit vergnüglich lehrreichen Essays und 130 größtenteils formatfüllenden Abbildungen verführt das Buch zur lustvollen Beschäftigung mit einer Kunst, von der viele meinen, sie würden sie bereits aus Kindertagen hinreichend kennen. Weit gefehlt, lieber Leser! Lassen Sie sich überraschen und begeistern. Nutzen Sie die nächste Gelegenheit für einen Vorstellungsbesuch. Ein Puppentheater gibt es ganz sicher auch in ihrer Nähe.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Troia und Homer

Latacz, Joachim

Homers Troia-Drama 'Ilias' ist das erste Literaturdokument Europas. Die 'Ilias' wurde jedoch erst rund 450 Jahre nach dem Untergang Troias verfasst. Kann die Geschichte im Kern trotzdem wahr sein?...

mehr

Von Karl dem Großen bis Gutenberg

Prestwich, Michael

Dieser Band stellt die Geschichte von 70 Persönlichkeiten des Mittelalters vor und beschreibt, wie Könige und Königinnen, Päpste und Politiker, Krieger und Kaufleute, Künstler und Visionäre zwischen...

mehr

Der König von Midian

Schoeps, Julius H.

Lange vor Theodor Herzl, dem Begründer des politischen Zionismus, trieb den 1840 geborenen Paul Friedmann die Idee, verfolgte Juden am Küstenstrich Midian auf der arabischen Halbinsel anzusiedeln. Die...

mehr

Man, Technology!

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Was verbindet einen altgermanischen Bohlenweg, einen Sturzkampfbomber aus dem Zweiten Weltkrieg und einen Satz Billardbälle? Sie gehören zu den Objekten der Dauerausstellung des Deutschen...

mehr

The Colonial Eye

Der europäische Blick auf eine fremde Welt. Erstmals wird einer der weltweit bedeutendsten Bestände historischer Porträtfotografie Indiens präsentiert. Die Sammlung galt als Kriegsverlust und gelangte...

mehr