Herausgeber: Maler Menzel, Adolph

Zwölf Holzschnitte von den Originaldruckstöcken Adolph Menzels für Franz Kuglers "Geschichte Friedrichs des Großen"

Limitierte, handnummerierte Ausgabe mit Gutschein für die Reprint-Ausgabe des Buches


ISBN 978-3-86502-184-7
Erscheinungsdatum: 01.08.2008
Leinen, 12 Bl. mit je 1 Druck in leinenbezogener Kassette, 4 S.Erläuterungen
98,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 100,70 EUR(A)
Lieferbar

Mit den Holzschnittillustrationen zur "Geschichte Friedrichs des Großen" erarbeitete sich Adolph Menzel eine Schaffensmethode, die sein ganzes weiteres Werk bestimmen sollte. Sie entstanden zwischen 1839 und 1841 als Arbeiten des damals noch jungen und wenig bekannten Künstlers. Er arbeitete dabei mit einem eben erst eingeführten neuen Verfahren mit dem ein feinerer Strich und differenzierte Darstellungen möglich wurden. Sein Illustrationsstil wirkte für die gesamte zeitgenössische Kunst stilbildend. Die im Besitz des E.A. Seemann Verlages befindlichen handgefertigten Original-Druckstöcke werden nun zum ersten Mal seit langer Zeit wieder zum Druck im historischen Verfahren verwendet. Eine echte Kostbarkeit in begrenzter Auflage.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Der Thron des Großmoguls im Grünen Gewölbe zu Dresden. Deutsche Ausgabe

Syndram, Dirk

Für die riesige Summe von 60 000 Reichstalern erwarb August der Starke das einzigartige, mehr als einen Quadratmeter große Kabinettstück, an dem die Brüder Dinglinger sieben Jahre gearbeitet hatten....

mehr

Nationalgalerie Berlin. Das 19. Jahrhundert. Bestandskatalog der Skulpturen / Nationalgalerie Berlin. Das 19. Jahrhundert. Bestandskatalog der Skulpturen

Maaz, Bernhard

Es gibt nur wenige Sammlungen der Kunst des XIX. Jahrhunderts, die neben der Malerei auch die Geschichte der Skulptur gleichberechtigt darstellen – unter ihnen birgt die Alte Nationalgalerie Berlin...

mehr

Der Thron des Großmoguls im Grünen Gewölbe zu Dresden. Russische Ausgabe

Syndram, Dirk

Für die riesige Summe von 60 000 Reichstalern erwarb August der Starke das einzigartige, mehr als einen Quadratmeter große Kabinettstück, an dem die Brüder Dinglinger sieben Jahre gearbeitet hatten....

mehr

Prunkstücke des Grünen Gewölbes zu Dresden. Russische Ausgabe

Syndram, Dirk

August der Starke ließ zwischen 1723 und 1730 in seinem Residenzschloss in Dresden das "Grüne Gewölbe" einrichten, eine einzigartige Sammlung europäischen Kunsthandwerks. Ein großer Teil dieses...

mehr

Gemäldegalerie Dresden – Alte Meister. Führer. Russische Ausgabe

Marx, Harald

Dieser Führer in russischer Sprache präsentiert die Hauptwerke der Dresdner Gemäldegalerie und geleitet den Besucher durch die Sammlung, weist ihn auf Meisterstücke hin und regt zum eingehenden...

mehr