Autor(en): Gage, John

Kulturgeschichte der Farbe

Von der Antike bis zur Gegenwart


ISBN 978-3-86502-229-5
Erscheinungsdatum: 01.04.2010
Paperback, 334 Seiten , 103 s/w und 120 farbige Abbildungen
9,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 10,20 EUR(A)
Nicht lieferbar

"Farbe ist beinahe jedermanns Sache", schreibt John Gage im Vorwort seines mit dem Mitchell Prize ausgezeichneten Buches. Der Autor hat eine umfassende Geschichte der Farbe verfasst. Beginnend mit den alten Griechen, erläutert er Newtons Analyse des Spektrums, die Farbtheorien von Goethe und Runge, von Wilhelm Ostwald, Johannes Itten und Paul Klee. Eine Fülle von Beispielen aus den Bereichen Religion und Musik, Malerei, Textilkunst und Mosaik macht den Umgang mit Farbe in der abendländischen Kultur nicht nur verständlich, sondern beschreibt ihn spannend und lebendig.




 

Dieser Artikel ist leider nicht bestellbar.




    



Andere Nutzer schauten auch an:


The Dresden Zwinger

Donath, Matthias; Welich, Dirk

Es heißt, der Zwinger sei gefrorene Musik – der sächsische Sandstein scheint in aufbrausender Bewegung erstarrt zu sein. Erbaut zu Beginn des 18. Jahrhunderts, besteht er aus Pavillons und Galerien,...

mehr

Die ganze Welt im Kleinen

Ringel, Sebastian

Der 1009 als Bischof von Merseburg eingesetzte Thietmar berichtete in seiner Chronik, dass Bischof Eido auf der Durchreise am 20. Dezember 1015 in 'urbs Libzi' verstorben sei. Damit begann Leipzigs...

mehr

Muslime in Sachsen

Klemm, Verena

Muslimisches Leben, gibt es das in Sachsen überhaupt? Und wie sieht es tatsächlich aus? Anschaulich, faktenreich und fachkundig entwerfen 22 Autoren ein differenziertes Bild über den Alltag und die...

mehr

Mission Musik

Blomstedt, Herbert

Herbert Blomstedt ist eine der bemerkenswertesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Mit ebenso luziden wie beseelten Interpretationen widerlegt er zugleich das gängige Klischee vom Dirigenten...

mehr

Flüchtlinge in Sachsen

Was bedeutet es, als Flüchtling in Sachsen anzukommen? Welche Erwartungen und Hoffnungen bringen die Menschen mit? Welchen Problemen stehen sie gegenüber? Der Band wirft den Blick auf die...

mehr