Autor(en): Eberhard, Klaus

Zu Gast bei Mattheuer und Rauch

Tagebuch eines Leipziger Kunstsammlers


ISBN 978-3-86502-292-9
Erscheinungsdatum: 01.08.2012
Gebunden, 320 Seiten , 47 farbige Abbildungen
19,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Nicht lieferbar

1992 eröffnete Klaus Eberhard das Galerie Hotel Leipziger Hof, ein 'Kunsthotel', in dem sich heute über 350 Ölgemälde, Aquarelle, Radierungen und Lithografien berühmter Maler Leipzigs befinden. Um zu dieser einzigartigen Sammlung zu gelangen, pflegte er engen Kontakt zu den Künstlern der Stadt. Der Band begleitet ihn bei seinen zahlreichen Atelierbesuchen und zeigt ihn in Gesprächen mit Malern von Werner Tübke bis Neo Rauch. Er macht bekannt mit Entstehung und Wirkung der 'Neuen Leipziger Schule' und schildert ihren internationalen Erfolg.




 

Dieser Artikel ist leider nicht bestellbar.




    



Andere Nutzer schauten auch an:


On the Road Again

Klieber, Ulrich

In den Niederlanden, Vietnam, China, Kuba, Japan und Russland war der Hochschullehrer und Künstler Ulrich Klieber oft zu Gast. 'On the Road Again' ist ein Patchwork aus Reisenotizen und Fundstücken,...

mehr

Kirchenführer Florenz

Horstmann, André

Führer zu berühmten Domen und bedeutenden Kirchen der toskanischen Hauptstadt. Die schönsten Florentiner Gotteshäuser von Santa Maria del Fiore bis Santo Spirito. Mit zahlreichen Farbfotos, Stadtplan,...

mehr

SEEMANNs Künstlerlexikon

Kompaktes Grundwissen über Maler, Bildhauer, Architekten, Grafiker, Fotografen, Performance-Künstler und Designer – von Alvar Aalto bis Heinrich Zille. Ausführliche Übersichtsartikel stellen...

mehr

Kunst der Welt für Kinder

Wer hat die berühmte 'Mona Lisa' gemalt? Warum hat Van Gogh einen Verband am Ohr? Diese und andere Fragen können Eltern, die mit ihren Kindern nach Kartenpaaren suchen, jetzt sofort beantworten. Für...

mehr

So malerisch!

Keisch, Claude

Adolph Menzels (1815–1905) Lebenswerk wird gern verkürzt dargestellt: Sein Ruhm scheint mit dem Friedrichs des Zweiten (1712–1786) dauerhaft verknüpft. Dass aber der Künstler die letzte seiner großen...

mehr