Autor(en): Stok, Barbara

Vincent


ISBN 978-3-86502-381-0
Erscheinungsdatum: 13.10.2016
Englisch Broschur, 144 Seiten , komplett illustriert
19,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Lieferbar

Um dem Winter in Paris zu entfliehen, entschied sich Vincent, nach Südfrankreich zu ziehen. Er hoffte, dort „die blauen Töne und heiteren Farben“ zu finden und sein „Atelier des Südens“ zu gründen. In dieser produktivsten und intensivsten Zeit seines Lebens schuf er so berühmte Gemälde wie „Sternennacht“. Liebevoll bebildert, packend erzählt, zeigt diese fundierte biografische Geschichte im Comicstyle, wie kreativ, bewegt und bewegend Vincents Leben ab 1888 war.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


FatCatArt. Memo

Was hat Leonardo da Vincis geheimnisvoll lächelnde „Mona Lisa“ wohl veranlasst, einen zehn Kilogramm schweren Fellkörper liebevoll in die Arme zu schließen? Und badet da nicht wenig wasserscheu ein...

mehr

Wer wohnt in weißen Würfeln?

Die Häuser für die Bauhaus-Lehrer und ihre Familien gleichen weißen Schuhkartons. Darin wohnten die Kandinskys, Klees und Gropius’ nicht nur gerne, sie nutzten sie auch, um in ihnen zu...

mehr

Lied für Louise

Novesky, Amy

In der Textilwerkstatt der Eltern lernt Louise alles über Blüten, Tiere, Farben und Gewebe. Sie erfährt, dass Purpurrot von Schnecken stammt, Gelb von Pflanzen, schwarze Wolle vom Schaf, alles Leben...

mehr

Lass krachen!

Vry, Silke

Geniale Geistesblitze hatten vor allem die Griechen und die Römer. Aus der Antike stammt zum Beispiel die Erfindung eines wirksamen Geräuschemachers, der beängstigenden Donnergroll erzeugte wie der...

mehr

Nutze deine Birne!

Jackson, Sharna

Schon einmal etwas von Yves Klein und Internationalem Katzenblau gehört? Oder von Konzeptkunst à la Sophie Calle? Das lustig illustrierte Kunst-Activity-Buch ist eine grandiose Inspirationsspritze zur...

mehr