Autor(en): Görner, Eberhard

Walter Jurmann. Sein Leben, seine Musik

Mit einem Vorwort von Max Raabe


ISBN 978-3-89487-686-9
Erscheinungsdatum: 01.01.2014
Gebunden, 288 Seiten , 80 farbige Abbildungen
24,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 25,70 EUR(A)
Lieferbar

Veronika, der Lenz ist da! – dieser durch die Interpretation der Comedian Harmonists unsterblich gewordene Schlager ist Walter Jurmann (1903–1971) zu verdanken, doch noch viele weitere Hits der 20er und 30er Jahre entstammen seiner Feder. Jurmann war ein genialer Erfinder von Melodien: Mühelos bediente er verschiedenste Genres – Wiener Walzer, Berliner Schlager, Pariser Chansons und amerikanische Jazzsongs –, und berühmte Interpreten wie Richard Tauber, Jan Kiepura, Hans Albers oder Willy Fritsch sangen seine Lieder. 1933 verließ er Nazi-Deutschland, um über Paris, wo er als Filmkomponist ebenfalls erfolgreich war, schließlich dem Ruf nach Hollywood zu folgen. Dort schrieb er z. B. für Kinohits mit den Marx Brothers (Skandal in der Oper), Judy Garland (Everybody Sing!) oder Clark Gable (Meuterei auf der Bounty) u. v. a. m. Mit schwungvollem Schreibstil berichtet Eberhard Görner von Jurmanns bewegtem Leben, über das der Leser außerdem durch exklusive Interviews mit seiner Witwe Yvonne erfährt.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Traumberuf Tänzer

Hartewig, Wibke

„Traumberuf Tänzer“ ist ein unentbehrliches Handbuch für alle, die sich über die Situation und beruflichen Möglichkeiten professioneller Tänzer informieren möchten. Junge Ballett-, Jazz-, Modern-Dance...

mehr

Eisenstein-Reader

Noch heute gilt er als Vorbild für viele Filmschaffende und -studierende: der sowjetische Filmregisseur Sergej Eisenstein, einer der größten Visionäre seiner Zunft. Bereits als 27-Jähriger gelangte er...

mehr

55 komische Monologe

Ob Bonmot oder Pointe, Wortspielerei, Slapstick, Zungenakrobatik oder Derb-Zynisches: '55 komische Monologe', der neueste Band der erfolgreichen 'Monologe'-Reihe, stellt unterschiedliche Spielarten...

mehr

Tanzplan Deutschland, eine Bilanz

Tanzplan Deutschland war eine der größten kulturpolitischen Maßnahmen der Kulturstiftung des Bundes. Ausgestattet mit 12.5 Millionen Euro und auf fünf Jahre angelegt, konnten über 450 Netzwerker für...

mehr

"Wann geht der nächste Schwan?"

Wunder gibt es bekanntlich immer wieder, an Wunder wird geglaubt, sie werden beschworen und beschrieben – dafür genügt ein Blick ins Hollywood-Kino, in die Rhetorik von Sportreportagen oder nach...

mehr