Herausgeber: Risi, Clemens; Sollich, Robert; Papenburg, Anna

"Wann geht der nächste Schwan?"

Aspekte einer Kulturgeschichte des Wunders. Ein Symposium in Bayreuth


ISBN 978-3-89487-709-5
Erscheinungsdatum: 01.07.2011
Paperback, 256 Seiten , 24 s/w und 16 farbige Abbildungen
19,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Lieferbar

Wunder gibt es bekanntlich immer wieder, an Wunder wird geglaubt, sie werden beschworen und beschrieben – dafür genügt ein Blick ins Hollywood-Kino, in die Rhetorik von Sportreportagen oder nach Bayreuth, wo seit 2010 wieder eines der wohl berühmtesten Wunder der Operngeschichte auf dem Spielplan steht: Die Neuinszenierung des 'Lohengrin' durch Hans Neuenfels nimmt dieser Band zum Anlass, verschiedenen Aspekten des Wunder-Begriffs sowie der Frage nach der 'Planbarkeit' von Wundern nachzugehen.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Walter Jurmann. Sein Leben, seine Musik

Görner, Eberhard

Veronika, der Lenz ist da! – dieser durch die Interpretation der Comedian Harmonists unsterblich gewordene Schlager ist Walter Jurmann (1903–1971) zu verdanken, doch noch viele weitere Hits der 20er...

mehr

Traumberuf Tänzer

Hartewig, Wibke

„Traumberuf Tänzer“ ist ein unentbehrliches Handbuch für alle, die sich über die Situation und beruflichen Möglichkeiten professioneller Tänzer informieren möchten. Junge Ballett-, Jazz-, Modern-Dance...

mehr

Occupy Identity

Wie sieht das Theater von morgen aus? Wer sind die wichtigen Regisseure der Zukunft? In ausführlichen Porträts werden in diesem Band junge Theaterregisseure und -regisseurinnen vorgestellt, die schon...

mehr

Tanzplan Deutschland, eine Bilanz

Tanzplan Deutschland war eine der größten kulturpolitischen Maßnahmen der Kulturstiftung des Bundes. Ausgestattet mit 12.5 Millionen Euro und auf fünf Jahre angelegt, konnten über 450 Netzwerker für...

mehr

Eisenstein-Reader

Noch heute gilt er als Vorbild für viele Filmschaffende und -studierende: der sowjetische Filmregisseur Sergej Eisenstein, einer der größten Visionäre seiner Zunft. Bereits als 27-Jähriger gelangte er...

mehr