Herausgeber: Herausgegeben von Arnold, Vivien; Herausgegeben von Stuttgarter Ballett Autor(en): Reinhardt, Angela; Smith, Gary

Reid Anderson. Having It

Vom Tänzer zum Intendanten


ISBN 978-3-89487-789-7
Erscheinungsdatum: 29.03.2017
Gebunden, 240 Seiten , 200 farbige und s/w Abbildungen
39,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 41,10 EUR(A)
Lieferbar

Mit 19 Jahren begann der Kanadier Reid Anderson seine Ballettkarriere am Stuttgarter Ballett. Als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen wie Marcia Haydée unvergessliche Abende. Als Intendant bewies er sich mit Traditionsbewusstsein und Innovationskraft. Das Buch erzählt von Andersons Kindheit in Kanada, von seiner großen Zeit als Tänzer und von seinen Intendantentätigkeiten in Kanada und Stuttgart.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Wagner – Parsifal

Mertens, Volker

Parsifal, der »reine Tor«, der als Einziger die Wunde des Gralshüters Amfortas heilen kann, gab Richard Wagners letztem Werk seinen Namen. Behandelt werden darin die großen Themen Religion, Mitleid...

mehr

Sibylla und der Tulpenraub

Roth, Benita

Maria Sibylla ist anders als die anderen Kinder. Sie forscht, malt, gräbt in der Erde und findet überall Dinge, die die Großen „Ungeziefer“ nennen. Doch wenn sie Kokons und Falter erkundet oder...

mehr

Reid Anderson. Having It

Reinhardt, Angela; Smith, Gary

Mit 19 Jahren begann der Kanadier Reid Anderson seine Ballettkarriere am Stuttgarter Ballett. Als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen...

mehr

Die schönsten Monologe der Weltliteratur

Dieser Band versammelt die aus unserer Sicht schönsten und bemerkenswertesten Monologe aus 2500 Jahren Theatergeschichte – wir begegnen den größten Helden und Antihelden der Weltliteratur. Einführende...

mehr

Strauss – Salome

Mecke, Ann-Christine

Prinzessin Salome muss für ihren lüsternen Stiefvater Herodes den Tanz der sieben Schleier aufführen – im Gegenzug hat sie einen Wunsch frei. Zum Entsetzen der Hofgesellschaft fordert sie den Kopf des...

mehr