Herausgeber: Schläpfer, Martin; Zusammen mit Trouwborst, Bettina

Mein Tanz, mein Leben

Gespräche mit Bettina Trouwborst


ISBN 978-3-89487-813-9
Erscheinungsdatum: 01.05.2020
ca 200 Seiten , 80 Farb- und s/w Abbildungen
28,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 28,80 EUR(A)
Noch nicht lieferbar

„Nur wenige Choreografen können in reiner Bewegung derart tiefe Gedanken versinnbildlichen.“ (Angela Reinhardt) Wer heute an Tanz denkt, muss an ihn denken: Martin Schläpfer ist einer der wichtigsten Tänzer und Choreografen unserer Zeit. Im Sommer 2020 wechselt er als Direktor vom Ballett am Rhein zum berühmt-berüchtigten Wiener Staatsballett und nimmt damit eine weitere große Herausforderung in seinem Berufsleben an. Als Sohn eines Appenzeller Bergbauern hat der heute 60-Jährige eine verblüffende Karriere vom Solotänzer zum Choreografen gemacht. Nach nur zwei Jahren professioneller Ausbildung im Ballett gewann Schläpfer 1977 den Prix de Lausanne. Er wurde ein Bühnenstar, galt als charismatischster Solist seiner Generation. Doch bald reizte ihn die tänzerische Ausbildung anderer sowie die choreografische Arbeit. die erste Biografie des Künstlers, in Gesprächen erzähltein aufrichtiges, kluges, reich bebildertes Buchvisionär und stark: der Tänzer über den Zwiespalt zwischen Bühne und Privatheitmit zahlreichen Bildern seiner Choreografienfür alle Kultur- und Tanzbegeisterten sowie für alle, die gern starke Biografien lesen Atemberaubende choreografische Arbeiten Mehr als 70 Choreografien umfassen sein Werk, darunter das berühmte „Forellenquintett“ sowie eine atemberaubende Neuinterpretation von „Schwanensee“. Schläpfer choreografiert minimalistisch und dennoch monumental, Kostüm und Lichttechnik unterstützen die feinsinnige Wirkung seiner Stücke. In der Musikwahl dem klassischen Repertoire verpflichtet, sind seine Inszenierungen die zeitgenössische Weiterentwicklung des neoklassizistischen Balletts. Intensives Porträt eines kraftvollen Tänzers und Schöpfers In acht sehr persönlichen und tiefgründigen Gesprächen spricht Martin Schläpfer überraschend offen mit der Journalistin Bettina Trouwborst über ein Leben voller Brüche, seine Tanzkunst, die Glücksmomente auf der Bühne und die Verletzungen im Beruf. In den langen Interviews wird nachvollziehbar, wie man sich auf der Bühne behauptet und den Konflikt in der Kreativität braucht. Deutlich wird auch, wie Schläpfers Ballette entstehen, wie er unterrichtet und führt. Alle, die sich für Tanz, Ballett, Choreografie und außergewöhnliche Künstlerbiografien interessieren, erwartet hier eine intensive Lektüre, die tiefgründige Einblicke in das Leben des Ausnahmekünstlers Martin Schläpfer gewährt und reich bebildert ist. Auszeichnungen und Preise (Auswahl): Prix de Lausanne Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz Prix Benois de la Danse Deutscher Theaterpreis DER FAUST „Choreograf des Jahres“ (tanz) Schweizer Tanzpreis „Kompanie des Jahres (tanz) Taglioni – European Ballett Award „Best Director” Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland




 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Modemetropole Berlin 1836 – 1939

Westphal, Uwe

AM HAUSVOGTEIPLATZ Mitten in Berlin entstand im 19. Jahrhundert etwas Einzigartiges: ein Zentrum für Mode und Konfektion, für Ideen und Kreativität. Hunderte Konfektionsfirmen siedelten sich hier an...

mehr

Durch den Dschungel zu den Maya

Vry, Silke

Alte Tempel, wilder Dschungel, versunkene Orte - um 1840 erforschten ein Amerikaner und ein Engländer das gesamte Gebiet der Maya: Stephens und Catherwood. Dabei stießen sie nicht nur auf Ureinwohner,...

mehr

Antarktis

Vetri, Giulia

MIT JAMES COOK ZU DEN BLAUWALEN DER ANTARKTIS Blauwale, Orcas und Buckelwale – weißt du, wo diese riesigen Meeressäugetiere beheimatet sind? Und weißt du auch, wer sie entdeckt hat? Lerne James Cook,...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Was ist Tanz? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Zeit und Raum von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählen von den Bauhäuslern – von Selbstversorgern,...

mehr