Autor(en): Muti, Riccardo

Mein Verdi

Aus dem Italienischen von Michael Horst


ISBN 978-3-89487-936-5
Erscheinungsdatum: 14.02.2014
176 Seiten ,
15,99 EUR(D) inkl. 19% MwSt., 16,20 EUR(A)
Lieferbar

Zum 200. Geburtstag des großen italienischen Komponisten Giuseppe Verdi (1813–1901) widmet ihm sein Landsmann und seit Jahrzehnten weltweit gefeierter Interpret, der neapolitanische Dirigent Riccardo Muti, eine leidenschaftliche Hommage. Doch sein Buch ist mehr als 'nur' eine Liebeserklärung. Muti macht Verdi für uns lebendig, indem er uns an seiner Annäherung an ihn teilhaben lässt. War Verdi ein gläubiger Mensch? Ein politischer Mensch? Wie war sein Verhältnis zu Wagner? Welche Rolle spielten seine Librettisten? Mutis Antworten auf Fragen wie diese sind ebenso spannend zu lesen wie die Schilderung von persönlichen Erfahrungen, die der Maestro im Laufe seiner langen Karriere bei der Beschäftigung mit Verdis Werk gemacht hat. Der nördlich der Alpen oft verkannte Verdi sei 'seine raison d’être', so Riccardo Muti, denn bei aller herausragenden Musikalität seien es vor allem Verdis Menschenkenntnis und Einfühlungsgabe, die sein Werk unsterblich machten.




 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Der Countertenor Jochen Kowalski

Kowalski, Jochen

Der im märkischen Wachow als Sohn eines Fleischers geborene Jochen Kowalski wusste schon früh, dass er unbedingt Sänger werden wollte. Doch seine Ausnahmebegabung wurde zunächst nicht erkannt, so dass...

mehr

Popvocals – der Weg zur eigenen Stimme

Materne, Nikola

Rihanna hat es, Sting hat es, und Campino hat es auch – Charisma. Nicht allein die gute Stimme entscheidet, ob ein Popsänger berühmt und erfolgreich wird, sondern vor allem seine spezielle Aura. Nur...

mehr

Liebst du um Schönheit

Hampson, Thomas; Prokop, Clemens

Als einer der bedeutendsten Opernsänger der Gegenwart ist der amerikanische Bariton Thomas Hampson regelmäßig an den führenden internationalen Häusern zu Gast. Eine ebenso breite Anerkennung genießt...

mehr

Bizet – Carmen

Fuhrmann, Wolfgang

Ein heißblütiger Torero, ein verzweifelnder Sergeant und eine »Zigeunerin«, die nicht erobert werden will, sondern selbst erobert – das ist die Konstellation eines der bekanntesten Liebesdramen....

mehr

Sibelius

Tarnow, Volker

In Deutschland vor allem als 'finnischer Nationalkomponist' wahrgenommen, ist Jean Sibelius (geb. am 8. Dezember 1865) eher eine Gestalt europäischen Formats, der neben Mahler bedeutendste Sinfoniker...

mehr