Autor(en): Gioia, Ted

Jazz hören - Jazz verstehen

Aus dem Englischen von Sven Hiemke


ISBN 978-3-89487-948-8
Erscheinungsdatum: 31.07.2017
Gebunden, 208 Seiten ,
24,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 25,70 EUR(A)
lieferbar

Was ist der Unterschied zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Jazz? Ted Gioia, amerikanischer Jazzpianist und Autor zahlreicher Abhandlungen über Jazz, führt den Leser durch hundert Jahre Jazzgeschichte, diskutiert die verschiedenen Stilrichtungen, beschreibt das Besondere ihrer namhaftesten Interpreten und erklärt, worauf es beim Hören ankommt. Entstanden ist ein faszinierendes Buch, das dem interessierten Neueinsteiger auch ohne Vorkenntnisse eine Fülle von Zugängen zum Jazz eröffnet.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Theatergeschichte in einem Band

Simhandl, Peter; Dyk, Grit van

Peter Simhandls erfolgreiches Handbuch der Theatergeschichte beschreibt kompakt und allgemeinverständlich die Entwicklung des Dramas und Theaters von seinen Ursprüngen bis in die Gegenwart. Der Gang...

mehr

Das TAT

Ein halbes Jahrhundert TAT: Seine erste Hochphase erlebte das Frankfurter »Theater am Turm« mit gesellschaftskritischen Theaterarbeiten ab den 1960ern. Nach einem folgenreichen Intermezzo R. W....

mehr

Reid Anderson. Having It

Reinhardt, Angela; Smith, Gary

Mit 19 Jahren begann der Kanadier Reid Anderson seine Ballettkarriere am Stuttgarter Ballett. Als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen...

mehr

Musik kommt aus der Stille

Schiff, András

András Schiff ist einer der bedeutendsten Pianisten der Gegenwart. Internationale Beachtung erfuhr er außerdem für seine klare Stellungnahme gegen nationalistische Haltungen, etwa die Weigerung, im...

mehr

Mission Musik

Blomstedt, Herbert

Herbert Blomstedt ist eine der bemerkenswertesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Mit ebenso luziden wie beseelten Interpretationen widerlegt er zugleich das gängige Klischee vom Dirigenten...

mehr