Edvard Munch. Memo

Memo mit 36 Motiven des berühmten Norwegers


EAN 4260044151472
Erscheinungsdatum: 01.10.2019
72 farbige Karten mit 36 verschiedenen Motiven
14,90 EUR(D) inkl. 19% MwSt., 14,90 EUR(A)
lieferbar

SPIEL MIT KUNST VON EDVARD MUNCH Nackte Männer? Von Edvard Munch? Der berühmte Maler aus Norwegen, ein Wegbereiter des Expressionismus, hat nicht nur weltbekannten Gemälde wie den „Schrei“, „Mädchen auf der Brücke“, „Zwischen Uhr und Bett“, „Tanz des Lebens“ und die „Sternennacht“ gemalt, sondern auch andere ausdrucksvolle Motive. Um 1902 erlebt der Künstler seinen Durchbruch in Berlin. Die Fauvisten, angeführt von Henri Matisse, teilten viele von Munchs neuen Ideen: Der setzte sie in starke Landschaftsszenen, Porträts und Stillleben um. Doch wo geistern die zusammen gehörenden Spielkarten nur herum? Das Memo lädt ein, mit den Farben und Formen des großen Meisters zu spielen, das Gedächtnis zu fordern und zu trainieren – Gehirnjogging mit Munch. Dabei lernt man nicht nur die Highlights des Munch Museet in Oslo, seine Bilder aus seinem Atelier in Ekely, sondern auch viele weitere Werke des Künstlers kennen. -Spiel mit Motiven aus Malereien von Edvard Munch -Geniales Gedächtnisspiel, das Kunstwissen vermittelt -Memo-Karten zeigen Details aus berühmten Bildern -Wertige Geschenkbox, brillante Abbildungen -Tolles Geschenk für Männer und Frauen jeden Alters MUNCH IM QUADRAT Die schön gestaltete Verpackung mit 72 Spielkarten lädt zum Mitnehmen und Ver-schenken ein. Alle Kärtchen mit ausgewählten Motiven zeigen die reizvollsten Details aus Munchs Werken: Porträts von Mädchen, Sonnenuntergänge am See, Pferde im Schnee oder frühlingshafte Gärten. So detailliert sahnen Sie die Bilder des Malers aus Norwegen noch nie! DAS MUNCH-MEMO MACHT ALLEN SPASS Das Munch-Memo eignet sich hervorragend zum Verschenken an alle, die sich für Edvard Munch, den Expressionismus, den Symbolismus oder auch die Fauves interessieren. Nicht nur Kunstkenner haben Spaß am Spiel, sondern auch alle, die es werden möchten. Beim Suchen, Merken, Wiederfinden lassen sich leicht alle Familienmitglieder mit einbinden. Eine geniale Geschenkidee: Statt Blumenstrauß oder einer Flasche Wein verschenken Sie Munch en détail!




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Modemetropole Berlin 1836 – 1939

Westphal, Uwe

AM HAUSVOGTEIPLATZ Mitten in Berlin entstand im 19. Jahrhundert etwas Einzigartiges: ein Zentrum für Mode und Konfektion, für Ideen und Kreativität. Hunderte Konfektionsfirmen siedelten sich hier an...

mehr

Durch den Dschungel zu den Maya

Vry, Silke

Alte Tempel, wilder Dschungel, versunkene Orte - um 1840 erforschten ein Amerikaner und ein Engländer das gesamte Gebiet der Maya: Stephens und Catherwood. Dabei stießen sie nicht nur auf Ureinwohner,...

mehr

Irre Bauten I Crazy Buildings. Memo

SPIEL MIT DER ARCHITEKTUR DER ZUKUNFT! Wer träumt davon nicht? Von einem Trip zu den spektakulärsten Bauten der Welt. Mit diesem Memo holen Sie sich die innovativsten Ikonen zeitgenössischen Lebens...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Was ist Tanz? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Zeit und Raum von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählen von den Bauhäuslern – von Selbstversorgern,...

mehr

Irre Bauten I Crazy Buildings. Memo

SPIEL MIT DER ARCHITEKTUR DER ZUKUNFT! Wer träumt davon nicht? Von einem Trip zu den spektakulärsten Bauten der Welt. Mit diesem Memo holen Sie sich die innovativsten Ikonen zeitgenössischen Lebens...

mehr