Kunst für Kinder in Berlins Museen. Memo

Gedächtnisspiel mit 36 Motiven berühmter Künstler. 10 Spiele im Verkaufsdisplay


EAN 4260044150581
Erscheinungsdatum: 04.02.2012
Pappe, je 72 farbige Karten mit 36 verschiedenen Motiven
129,00 EUR(D) inkl. 19% MwSt., 129,00 EUR(A)
Lieferbar

Blaue Igel aus Porzellan, kostbare Medaillons, tönerne Fabeltiere, gezeichnete Elefanten, goldene Engel und Gemälde mit Schiffen oder wilden Indianerstämmen – all das gibt es in den berühmten Museen der Bundeshauptstadt zu entdecken. Das Memo lädt dazu ein, bekannte Meisterwerke aus der Neuen und der Alten Gemäldegalerie, dem Ethnologischen Museum, dem Museum für Asiatische Kunst, der Antikensammlung wie auch aus dem Kupferstich- und Münzkabinett kennenzulernen. Dazu gehören neben Jan Vermeers berühmter „Dame mit Perlenhalsband“, auch kindgerechte Gemälde wie Pieter Bruegels „Affen“ oder fremdländische Kriegermasken. Auch „Elefant Hanno“, gemalt nach Raffael, lädt zum Gesellschaftsspiel ein. 36 Motive machen die jungen Ratefreunde mit historischer und moderner Kunst bekannt. Auf diese Weise wird sogar die große Museumstour durch die berühmten Kunsthäuser Berlins zum reinsten Kinderspiel.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


SEEMANN-Memo

Sieg in Sicht! – Die Motive dieses Gedächtnisspiels laden zu einem maritimen Abenteuer ein. Sie zeigen Kapitäne, Fischer mit ihren Netzen, gefährliche Piraten, Meeresungeheuer, kleine Ruderboote, alte...

mehr

Impressionismus. Memo

„Kann man das Licht malen?“, so fragten sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Impressionisten um Claude Monet. Als Antwort auf diese Frage schufen die Maler eine Fülle von leuchtenden Werken, deren...

mehr

Impressionismus. Memo

„Kann man das Licht malen?“, so fragten sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Impressionisten um Claude Monet. Als Antwort auf diese Frage schufen die Maler eine Fülle von leuchtenden Werken, deren...

mehr

Kunst für Kinder in Berlins Museen. Memo

Blaue Igel aus Porzellan, kostbare Medaillons, tönerne Fabeltiere, gezeichnete Elefanten, goldene Engel und Gemälde mit Schiffen oder wilden Indianerstämmen – all das gibt es in den berühmten Museen...

mehr

Gesichter der Renaissance. Memo

Schöne Frauen und reiche Kaufleute entführen nach Florenz und Venedig. Intriganten, Höflinge und Heerführer erzählen ihre Geschichte. Botticelli, Lippi, Ghirlandaio, Leonardo da Vinci, Antonella da...

mehr