Der Kuss. Memo

5 Exemplare in attraktivem Verkaufsdisplay


EAN 4260044151335
Erscheinungsdatum: 16.02.2018
72 farbige Karten mit 36 verschiedenen Motiven 5 Exemplare in attraktivem Verkaufsdisplay
74,50 EUR(D) inkl. 19% MwSt., 74,50 EUR(A)
Lieferbar

Klimt – zum Spielen schön Der Maler Gustav Klimt machte den Jugendstil mit dekorativen Ornamenten, geschwungen-floralen Linien und viel Blattgold berühmt. Sein Name steht für eine Epoche, die uns immer noch fasziniert und geradezu dazu verführt, in einen Gold- und Formenrausch einzutauchen. Die Memo-Kärtchen laden Sie dazu ein, spielerisch zu entdecken, was die Malerei Gustav Klimts auszeichnet: • 36 hochwertig gestaltete Bildpaare in einer opulent gestalteten Box in Jugendstil-Ästhetik • Eine Auswahl der kostbarsten und bekanntesten Gemälde, darunter Motive aus dem „Beethoven-“ und dem „Stoclet-Fries“ • Faszinierende Details aus seinen Frauenbildnissen und den Naturszenen vom Attersee • Spielspaß und Gedächtnistraining für Kunstliebhaber • Außergewöhnliches Geschenk zur Hochzeit und zum Valentinstag Das Memo-Spiel mit dem berühmtesten Kuss der Welt Klimts Gemälde, die in Wien um 1900 noch für Skandale sorgten, werden heute auf dem Kunstmarkt zu Rekordpreisen gehandelt. Neben den Frauenbildnissen „Judith I“, „Adele Bloch-Bauer“ oder „Emilie Flöge“ zählt „Der Kuss“ zu seinen beliebtesten Gemälden. Das intensive, sinnliche Bild, das ebenfalls im Memo enthalten ist, ist ein originelles Geschenk für Verliebte und für Menschen, die verliebt bleiben möchten. Aber auch Kunstliebhaber und Wien-Fans werden ihre Freude an den kostbar gestalteten Memo-Kärtchen haben. Entdecken Sie die Welt der Wiener Secession und den Detailreichtum der Bilder von Gustav Klimt mit diesem Memo-Spiel!




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Paula Modersohn-Becker. Memo

In ihrem kurzen Leben schuf Paula Modersohn-Becker (1876–1907) 750 Gemälde, 1000 Zeichnungen und 13 Radierungen, die die Charakteristika der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts vorwegnahmen. Ihre...

mehr

Paula Modersohn-Becker. Memo

In ihrem kurzen Leben schuf Paula Modersohn-Becker (1876–1907) 750 Gemälde, 1000 Zeichnungen und 13 Radierungen, die die Charakteristika der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts vorwegnahmen. Ihre...

mehr

Edgar Degas. Memo

Wer kennt sie nicht, die in zarten Tönen gehaltenen Ballettmädchen im Backstage, die privaten Ankleideszenen und Momentaufnahmen vom lebhaften Treiben auf Pariser Renn-bahnen? Edgar Degas, Schöpfer...

mehr

Der Kuss. Memo

Klimt – zum Spielen schön Der Maler Gustav Klimt machte den Jugendstil mit dekorativen Ornamenten, geschwungen-floralen Linien und viel Blattgold berühmt. Sein Name steht für eine Epoche, die uns...

mehr

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. Memo

Das Blumen-Memo in schöner, großer Geschenkbox enthält 36 Motive von Künstlern aus aller Welt. Unter diesen Ansichten befinden sich reizvolle Details. Sie stammen aus berühmten Meisterwerken wie der...

mehr