Herausgeber: ENEDAS e.V.

Der Leipziger Auwald

Ein Natur- und Erlebnisführer


ISBN 978-3-361-00685-0
Erscheinungsdatum: 14.03.2013
Paperback, 80 Seiten , 50 farb. u. schw.-w. Abb.
9,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 10,20 EUR(A)
Nicht lieferbar

Wie kein anderer Lebensraum prägt der Leipziger Auwald die Landschaftskulisse der sächsischen Metropole. Jedes Jahr erfreuen sich seine Besucher an prächtiger einheimischer Flora und Fauna. Der Band entführt auf eine Reise entlang der Flussauen. Dabei informiert er über die Geschichte und Nutzung sowie die Tier- und Pflanzenvielfalt des Auwalds. Außerdem werden spannende Ausflugsziele für Eltern und Kinder vorgestellt, und für das individuelle Erforschen der reizvollen Waldlandschaft zwischen der Luppeaue im Norden und dem Cospudener See im Süden finden sich zahlreiche Anregungen.




 

Dieser Artikel ist leider nicht bestellbar.




    



Andere Nutzer schauten auch an:


Was ist das Bauhaus?

Kern, Ingolf

"Was ist das Bauhaus?" wurde von der Stiftung Buchkunst in die Shortlist "Die schönsten deutschen Bücher 2015" gewählt. Vieles mutet seltsam an in dem eckigen Bau, der sich 'Das Bauhaus' nennt....

mehr

Barockgarten Großsedlitz

Ruby, Simone

Der im hügeligen Vorland der Sächsischen Schweiz reizvoll gelegene Barockgarten Großsedlitz ist eine der bedeutendsten Anlagen ihrer Art in Deutschland. Mit seinem Reichtum an Skulpturen schließt das...

mehr

Schloss Rochlitz

Schmidt, Frank

Eigenwillig in seiner Bauform, fast dem Erscheinungsbild einer Kathedrale gleichend, fügt sich Schloss Rochlitz in das Tal der Zwickauer Mulde ein. Vor über 1000 Jahren erbaut, bildet das...

mehr

Jüdisches Leben in Erfurt

Die jüdische Gemeinde von Erfurt war im Mittelalter eine der bedeutendsten in ganz Europa. Bis heute haben sich einmalige Bauten wie die Alte Synagoge oder die Mikwe erhalten; Handschriften sowie...

mehr

Sächsisches Elbland

Donath, Matthias

Der erste Band der Reihe "Kulturlandschaften Sachsens" führt von der Sächsischen Schweiz durch das Kernland der alten Mark Meißen um Dresden bis Riesa, rechts begrenzt von der Oberlausitz und links...

mehr