Herausgeber: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Autor(en): Poser, Steffen

Die Völkerschlacht bei Leipzig

"In Schutt und Graus begraben"


ISBN 978-3-361-00691-1
Erscheinungsdatum: 20.03.2013
Paperback, 176 Seiten , 100 farbige und schw.-w. Abbildungen
19,90 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Lieferbar

Die Völkerschlacht bei Leipzig war eine der größten Feldschlachten der Welt. Wie verlief dieses Gefecht, das eine unvorstellbar hohe Zahl an Opfern forderte? Der Autor beschreibt die Vorgeschichte und den Ablauf der Schlacht und beantwortet auch ungewöhnliche Fragen: Warum nahmen Leipziger Schusterjungen feindliche Husaren gefangen? Was hat ein Goldschatz in einem Springbrunnen zu suchen? Zahlreiche Berichte von Zeitzeugen ergänzen die lebendige Darstellung jener Jahre, die als die 'napoleonischen' in die Geschichte eingegangen sind.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Sächsische Geschichte im Überblick

Hermann, Konstantin; Thieme, André

Über die sächsische Geschichte wurde bereits vieles publiziert, dieser Band jedoch vermittelt 1000 Jahre sächsischer Geschichte, vom Mittelalter bis heute, auf neue Weise: kompakter, klarer,...

mehr

Burg Kriebstein

Wippert, Bernd; Wippert, Gabriele

Imposant erhebt sich auf steilem Felsen über der Zschopau die Burg Kriebstein, ein einzigartig erhaltener Wehrbau mit mittelalterlicher Prägung. In seiner 600-jährigen Geschichte wechselten die...

mehr

Barockgarten Großsedlitz

Ruby, Simone

Der im hügeligen Vorland der Sächsischen Schweiz reizvoll gelegene Barockgarten Großsedlitz ist eine der bedeutendsten Anlagen ihrer Art in Deutschland. Mit seinem Reichtum an Skulpturen schließt das...

mehr

Schloss Rochlitz

Schmidt, Frank

Eigenwillig in seiner Bauform, fast dem Erscheinungsbild einer Kathedrale gleichend, fügt sich Schloss Rochlitz in das Tal der Zwickauer Mulde ein. Vor über 1000 Jahren erbaut, bildet das...

mehr

Schloss Colditz

Thiede, Regina

Schloss Colditz ist ein Kuriosum der Kulturgeschichte. Nach 1404 ließen die Wettiner die grandiose Renaissanceanlage errichten, später unter Kurfürstin Sophie erhielt sie prachtvolle Gärten,...

mehr