Herausgeber: Hurttig, Marcus Andrew; Weidinger, Alfred

Impressionismus in Leipzig 1900–1914

Liebermann, Slevogt, Corinth


ISBN 978-3-86502-425-1
Erscheinungsdatum: 11.11.2019
Klappenbroschur, ca 192 Seiten , 160 farbige und sw Abbildungen
30,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 30,90 EUR(A)
lieferbar

Um 1900 spielte das Museum der bildenden Künste für Leipzig eine wichtige Rolle bei der Vermittlung eines neuen Stils – dem Impressionismus. In sechs Ausstellungen wurden die bedeutenden Werke der damals in eine neue Zeit aufbrechenden deutschen Maler Liebermann, Slevogt und Corinth gezeigt. Erstmals werden jetzt diese Ausstellungen der Künstler, die den Weg der Malerei in die Moderne geebnet haben, rekonstruiert. Spannende Essays im Katalog gehen der Frage nach, warum die hochkarätigen Werke vom Museum damals nicht angekauft wurden. Sie berichten von passionierten Galeristen und Privatsammlern, die sich für den Impressionismus einsetzten, aber auch von zögerlichen Museumsdirektoren, die ihre Ankaufschancen nicht nutzten. So wird das facettenreiche Panorama des damaligen Kultur- und Alltagslebens in der prosperierenden Großstadt Leipzig lebendig.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Was ist Tanz? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Zeit und Raum von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählen von den Bauhäuslern – von Selbstversorgern,...

mehr

Modemetropole Berlin 1836 – 1939

Westphal, Uwe

AM HAUSVOGTEIPLATZ Mitten in Berlin entstand im 19. Jahrhundert etwas Einzigartiges: ein Zentrum für Mode und Konfektion, für Ideen und Kreativität. Hunderte Konfektionsfirmen siedelten sich hier an...

mehr

Durch den Dschungel zu den Maya

Vry, Silke

Alte Tempel, wilder Dschungel, versunkene Orte - um 1840 erforschten ein Amerikaner und ein Engländer das gesamte Gebiet der Maya: Stephens und Catherwood. Dabei stießen sie nicht nur auf Ureinwohner,...

mehr

Mit dem Bauhaus um die Welt

Kern, Ingolf

MIT PAUL KLEE, MIES VAN DER ROHE UND ANNI ALBERS AUF BAUHAUS-TOUR Die Menschen am Bauhaus waren offen und experimentierfreudig, damit haben sie sich aber auch viele Feinde gemacht: Dieses Buch erklärt...

mehr