Herausgeber: Laabs, Annegret; Brohm, Joachim

Moderne. Ikonografie. Fotografie / Modernism. Iconography. Photography (Bd. 2) (dt. + engl.)

Die Klasse für Fotografie und Medien von Joachim Brohm / Joachim Brohm’s class for photography and media


ISBN 978-3-86502-434-3
Erscheinungsdatum: 30.09.2019
Schweizer Broschur, ca 108 Seiten ,
12,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 12,40 EUR(A)
lieferbar

BAUHAUS-FOTOGRAFIE IM FOKUS: EIN STUDIENPROJEKT Ein Blick zurück und ein Blick nach vorn: Das Projekt des Kunstmuseums Magdeburg zeigt Einflüsse, Bezugnahmen und Interpretationen in der fotografischen Bildsprache über 100 Jahre bis heute. Den Bezug zur unmittelbaren Gegenwart stellen in diesem zweiten Teil der Publikation Studierende und Absolventen der Klasse für Fotografie und Medien der Hochschule für Gestaltung und Buchkunst in Leipzig her. Im Jubiläumsjahr nähern sie sich mit ihren neu entwickelten Arbeiten der Bauhaus-Gedanken an. In Fotografien, Diaprojektionen, Videos und Installationen beantworten sie auf individuelle Weise zentrale Fragen: „Was ist das eigentlich, dieses Bauhaus?“ „Und was bedeutet es für uns heute?“ Schwerpunkt der experimentellen Arbeiten ist die Erkundung des Mediums Fotografie zwischen Ahmedabad und Magdeburg, New York und Tel Aviv, aber auch der sozialen und städtebaulichen Settings. Die jungen Künstlerinnen und Künstler widmen sich sehr experimentell und mitunter auch kritisch einer Aktualisierung der historischen Bauhaus-Idee. -Fotografie der Studenten und Absolventen der Klasse Joachim Brohm der Hochschule für Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig -Der Begleitband: frisch, zeitgenössisch und ideal als Ergänzung zum ersten Teil -Mit einer Einführung des Hochschullehrers und Fotokünstlers Joachim Brohm -Attraktive bauhaustypische Gestaltung von prämiertem Grafikbüro David Voss -Für Bauhaus-Fans und Fotografie-Interessierte gleichermaßen spannend HOCHWERTIGE AUSSTATTUNG Band zwei präsentiert in bauhausgemäßer Ausstattung, mit einer Schweizer Broschur, Werke junger Studierender und Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. EIN NEUER BLICK AUF DAS BAUHAUS Wer wissen möchte, wie sich die junge Generation von Fotokünstlern mit dem Erbe von Gropius, Feininger und Moholy-Nagy auseinandersetzt, der wird in diesem Band einige spannende Ansätze entdecken. Wiegt die Hinterlassenschaft der großen Bauhaus-Meister schwer oder regt sie zu interdisziplinärer Aufbruchsstimmung an? Das ist die Frage, die der Band gekonnt in Szene setzt. Frische Ideen, kritische Hinterfragungen des Bauhaus-Credos und innovative Gestaltung in einem, das bietet der zweite Teil der Doppel-Publikation.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Wie und warum beeinflusst diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben bis heute? 50 pointierte Antworten erzählen die Geschichte dieses »Labors der...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Was ist Tanz? Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Tanzes als eine Reise durch Zeit und Raum von den frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert. Elf reich bebilderte Kapitel entwerfen ein...

mehr

Das ist das Bauhaus!

Bahr, Gesine

Was ist »das Bauhaus«? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, die Architektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählen von den Bauhäuslern – von Selbstversorgern,...

mehr

Modemetropole Berlin 1836 – 1939

Westphal, Uwe

AM HAUSVOGTEIPLATZ Mitten in Berlin entstand im 19. Jahrhundert etwas Einzigartiges: ein Zentrum für Mode und Konfektion, für Ideen und Kreativität. Hunderte Konfektionsfirmen siedelten sich hier an...

mehr

Durch den Dschungel zu den Maya

Vry, Silke

Alte Tempel, wilder Dschungel, versunkene Orte - um 1840 erforschten ein Amerikaner und ein Engländer das gesamte Gebiet der Maya: Stephens und Catherwood. Dabei stießen sie nicht nur auf Ureinwohner,...

mehr

Mit dem Bauhaus um die Welt

Kern, Ingolf

MIT PAUL KLEE, MIES VAN DER ROHE UND ANNI ALBERS AUF BAUHAUS-TOUR Die Menschen am Bauhaus waren offen und experimentierfreudig, damit haben sie sich aber auch viele Feinde gemacht: Dieses Buch erklärt...

mehr