Herausgeber: Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms

Das Wunder von Worms

Die Nibelungen-Festspiele und Dieter Wedel


ISBN 978-3-89487-760-6
Erscheinungsdatum: 18.06.2014
Gebunden, 208 Seiten , 5 s/w und 183 farbige Abbildungen
29,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 30,80 EUR(A)
Nicht lieferbar

2002 eröffneten die Nibelungen-Festspiele in Worms mit einem Paukenschlag. Der junge Dramatiker Moritz Rinke befreite in seiner Neufassung die größte Sage der Deutschen vom 'historischen Edelrost'; er wischte mit seinem frechen, modernen Text all die Vorbehalte gegenüber einem Stoff weg, der von den Nationalsozialisten für ihre Ideologie missbraucht wurde. Starregisseur Dieter Wedel inszenierte die Uraufführung und brachte damit eine regelrechte Nibelungen-Renaissance an deutschen Bühnen ins Rollen. Zwei Jahre später wurde er Intendant in Worms und holte seitdem zahlreiche prominente Schauspieler und Regiekollegen in die Domstadt. Dieses Buch erzählt in Texten und Bildern die Geschichte der Nibelungen-Festspiele nach – und ist zugleich eine Hommage an diejenigen, die die mittelalterliche Sage für das neue Jahrtausend wiederentdeckten.




 

Dieser Artikel ist leider nicht bestellbar.




    



Andere Nutzer schauten auch an:


Ein Haus für das Theater

Viele große Namen auf und hinter der Bühne können mit Frankfurts Oper, Schauspiel und Ballett in Zusammenhang gebracht werden, zahlreiche junge Künstler begannen hier ihre Weltkarrieren. Anlässlich...

mehr

Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts

Der 'Thieme/Becker & Vollmer' ist das international bedeutendste biografische Lexikon der bildenden Künstler. Die auf mehr als 25 000 Buchseiten versammelten Angaben über etwa eine Viertelmillion...

mehr

Birgit Keil. Ballerina

Hüster, Wiebke

Sehr jung war Birgit Keil, als einigen der besten Choreografen des 20. Jahrhunderts bereits bewusst war, welches Talent das schöne Mädchen besaß. So auch John Cranko, dessen Erste Solistin sie 1963...

mehr

Edita Gruberova – "Der Gesang ist mein Geschenk"

Thiel, Markus

Um die Koloratursopranistin Edita Gruberova ranken sich viele Attribute: 'Königin des Belcanto', 'slowakische Nachtigall' oder auch 'die Unvergleichliche'. Für ihre stupende Technik, ihre einzigartige...

mehr

"Ich singe mit Leib und Seele"

Kasarova, Vesselina

Vesselina Kasarova zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Sängerinnen der Gegenwart. Ihre Weltkarriere verdankt sie nicht allein ihrer 'Jahrhundertstimme', sondern ebenso ihrer charismatischen...

mehr