Herausgeber: Deutsches Theatermuseum München Autor(en): Pargner, Birgit

Hinter den Worten

Die Schauspielerin Gisela Stein


ISBN 978-3-89487-795-8
Erscheinungsdatum: 21.04.2017
Paperback, 240 Seiten , 200 farbige und s/w Abbildungen
29,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 30,80 EUR(A)
lieferbar

Mit unvergleichlicher Radikalität stellte die Schauspielerin Gisela Stein (1934– 2009) ihr Leben in den Dienst des Theaters. Ihre wichtigsten Stationen waren die Staatlichen Schauspielbühnen in Berlin (1960–1979), die Münchner Kammerspiele (1980–2000) und das Bayerische Staatsschauspiel (2001–2008). Auf der Grundla­ge ihres unveröffentlichten Nachlasses sowie der noch sehr lebendigen Erinnerun­gen ihrer künstlerischen Weggefährten wird das darstellerische Lebenswerk dieser Ausnahmepersönlichkeit beleuchtet.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


"Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen"

Frey, Stefan

'Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen' lautete 1865 der Zimmermannsspruch zum Richtfest des Münchner Gärtnerplatztheaters. Und dem Volk blieb es seitdem verpflichtet, wenn sich das Repertoire in den...

mehr

THEATER.BAU.EFFEKTE!

Laiblin, Martin

Um 1900 entwickelte sich München unter Prinzregent Luitpold zur aufgeschlossenen Kulturmetropole. Die bürgerliche Selbstdarstellung fand neue Inszenierungsräume und Ausdrucksformen. Als Spezialist für...

mehr

Alles ist Theater

Engels, Kilian; Sucher, C. Bernd

»Radikal jung«, das Regietheaterfestival am Münchner Volkstheater, bietet alljährlich dem internationalen Regienachwuchs eine Plattform, seine Arbeit und seinen Blick auf die Welt vorzustellen – und...

mehr

Alles ist Theater

Engels, Kilian; Sucher, C. Bernd

»Radikal jung«, das Regietheaterfestival am Münchner Volkstheater, bietet alljährlich dem internationalen Regienachwuchs eine Plattform, seine Arbeit und seinen Blick auf die Welt vorzustellen – und...

mehr

Reid Anderson. Having It

Reinhardt, Angela; Smith, Gary

Mit 19 Jahren begann der Kanadier Reid Anderson seine Ballettkarriere am Stuttgarter Ballett. Als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen...

mehr

Die schönsten Monologe der Weltliteratur

Dieser Band versammelt die aus unserer Sicht schönsten und bemerkenswertesten Monologe aus 2500 Jahren Theatergeschichte – wir begegnen den größten Helden und Antihelden der Weltliteratur. Einführende...

mehr