Autor(en): Stabel, Dr. Ralf

Palucca

Ihr Leben, ihr Tanz


ISBN 978-3-89487-807-8
Erscheinungsdatum: 28.06.2019
ca 172 Seiten , mit 30 s/w Abbildungen
12,00 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 12,40 EUR(A)
Noch nicht lieferbar

Palucca war eine Ikone des modernen Tanzes. Ob als Künstlerin jüdischer Herkunft im NS-Regime oder als Begründerin einer privaten Tanzschule in der DDR, ob als Inspirationsquelle für Kandinsky und andere Bauhaus-Künstler oder als eigenwillige Ehefrau eines der einfl ussreichsten Männer Dresdens – unbeirrbar verfolgte sie ihr großes Ziel: Tanzen – mit dem Sprung in die Moderne.




 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Puccini – La Bohème

Roth, Olaf Matthias

Ob gesungen von Luciano Pavarotti und Mirella Freni oder von Rolando Villazón und Anna Netrebko: Die tragische Liebesgeschichte zwischen dem brotlosen Künstler Rodolfo und der dem Tode geweihten...

mehr

Tanzmedizin in der Praxis

Simmel, Liane

In diesem Buch, das sich erstmals speziell an Tänzer, Tanzpädagogen und Tanzschaffende aller Genres richtet, werden die wichtigsten Aspekte der Tanzmedizin leicht verständlich und anschaulich...

mehr

»Man ist kühn genug, um unmodern zu sein«

Klaus Geitel, 1924 in Berlin geboren, schrieb ab 1958 Kritiken für DIE WELT und später für die BERLINER MORGENPOST. Er schilderte Premieren und Gastspiele weltberühmter Protagonisten und Compagnien....

mehr

Reid Anderson. Having It

Reinhardt, Angela; Smith, Gary

Mit 19 Jahren begann der Kanadier Reid Anderson seine Ballettkarriere am Stuttgarter Ballett. Als Erster Solist tanzte er in Choreografien von John Cranko und bescherte dem Publikum mit Partnerinnen...

mehr

Eine kurze Geschichte des Tanzes

Fischer, Dagmar Ellen

Warum tanzt der Mensch? Was ist Tanz? Welche Bedeutung hat er für unsere Welt und unsere Geschichte? Antworten gibt dieses anregend geschriebene Buch, das in seiner Erzählung chronologisch aufgebaut...

mehr