Autor(en): Blomstedt, Herbert

Mission Musik

Gespräche mit Julia Spinola


ISBN 978-3-89487-950-1
Erscheinungsdatum: 23.03.2017
Gebunden, 192 Seiten , 15 farbige und s/w Abbildungen
24,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 25,70 EUR(A)
Lieferbar

Herbert Blomstedt ist eine der bemerkenswertesten Dirigentenpersönlichkeiten unserer Zeit. Mit ebenso luziden wie beseelten Interpretationen widerlegt er zugleich das gängige Klischee vom Dirigenten als Pultstar. Im Buch erzählt er von seiner Kindheit in Schweden, erinnert sich an sein Studium bei Igor Markewitsch und Leonard Bernstein und blickt auf seine nun mehr über 60 Jahre währende Laufbahn zurück. In Gesprächen mit der renommierten Musikkritikerin Julia Spinola, die auf gemeinsamen Reisen und an biografisch wichtigen Orten geführt wurden, gibt Herbert Blomstedt tiefe Einblicke in seine musikalischen und menschlichen Überzeugungen.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Musik kommt aus der Stille

Schiff, András

András Schiff ist einer der bedeutendsten Pianisten der Gegenwart. Internationale Beachtung erfuhr er außerdem für seine klare Stellungnahme gegen nationalistische Haltungen, etwa die Weigerung, im...

mehr

Jazz hören - Jazz verstehen

Gioia, Ted

Was ist der Unterschied zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Jazz? Ted Gioia, amerikanischer Jazzpianist und Autor zahlreicher Abhandlungen über Jazz, führt den Leser durch hundert Jahre Jazzgeschichte,...

mehr

Sibelius

Tarnow, Volker

In Deutschland vor allem als 'finnischer Nationalkomponist' wahrgenommen, ist Jean Sibelius (geb. am 8. Dezember 1865) eher eine Gestalt europäischen Formats, der neben Mahler bedeutendste Sinfoniker...

mehr

Das TAT

Ein halbes Jahrhundert TAT: Seine erste Hochphase erlebte das Frankfurter »Theater am Turm« mit gesellschaftskritischen Theaterarbeiten ab den 1960ern. Nach einem folgenreichen Intermezzo R. W....

mehr

Wagner – Parsifal

Mertens, Volker

Parsifal, der »reine Tor«, der als Einziger die Wunde des Gralshüters Amfortas heilen kann, gab Richard Wagners letztem Werk seinen Namen. Behandelt werden darin die großen Themen Religion, Mitleid...

mehr