Buchpräsentation: Catalogue Raisonné „Otto Mueller“

14.3.2020, 18:30 UhrMuseum der bildenden Künste Leipzig, Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig

Die wissenschaftliche Aufbereitung ist eine unentbehrliche Grundlage, um der Öffentlichkeit ein wahrhaftiges Bild eines Künstlers zu präsentieren. Das zweibändige Werkverzeichnis ermöglicht erstmals einen umfassenden Blick auf das malerische und zeichnerische Œuvre Otto Muellers – insgesamt 295 Leimfarbenbilder sowie 589 Zeichnungen und Aquarelle, davon sind zahlreiche nun erstmals publiziert.

Die Forschungsarbeit zum Gesamtwerk eines Künstlers deckt oft Unbekanntes und bislang Verborgenes auf. Sie ist spannend, detailliert und zeitintensiv. Dies auch, da die Provenienz, die Herkunft der Objekte, immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es sind Puzzlestücke, die sich nur langsam zu einem Ganzen zusammenfügen. Die Besonderheiten Otto Muellers, der seinen Werken meistens keine wirklichen Titel gab, der sie selten datierte, kein Verzeichnis führte und sich so gut wie gar nicht zu seinem Schaffen und seinen Inspirationen äußerte, werden sichtbar: Sein Werk ist vielfältiger und differenzierter, als es auf den ersten Blick erscheint.

Mitwirkende: Tanja Pirsig-Marshall, Marcus Hurttig

Erscheint am 24.2. im E. A. Seemann Verlag:
Tanja Pirsig-Marshall, Mario-Andreas von Lüttichau, Markus Eisenbeis – Otto Mueller. Band 1: Gemälde / Band 2: Zeichnungen und Aquarelle
Bd. I 328 Seiten, 295 farbige und s/w Abbildungen
Bd. II 288 Seiten, 587 farbige und s/w Abbildungen
198,00 EUR