Autor(en): Gage, John

Kulturgeschichte der Farbe

Von der Antike bis zur Gegenwart


ISBN 978-3-86502-229-5
Erscheinungsdatum: 01.04.2010
Paperback, 334 Seiten , 103 s/w und 120 farbige Abbildungen
9,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 10,20 EUR(A)
Nicht lieferbar

"Farbe ist beinahe jedermanns Sache", schreibt John Gage im Vorwort seines mit dem Mitchell Prize ausgezeichneten Buches. Der Autor hat eine umfassende Geschichte der Farbe verfasst. Beginnend mit den alten Griechen, erläutert er Newtons Analyse des Spektrums, die Farbtheorien von Goethe und Runge, von Wilhelm Ostwald, Johannes Itten und Paul Klee. Eine Fülle von Beispielen aus den Bereichen Religion und Musik, Malerei, Textilkunst und Mosaik macht den Umgang mit Farbe in der abendländischen Kultur nicht nur verständlich, sondern beschreibt ihn spannend und lebendig.




 

Dieser Artikel ist leider nicht bestellbar.




    



Andere Nutzer schauten auch an:


Gauguin und seine Zeit

Hollmann, Eckhard

Dieser Band beschreibt Paul Gauguins spannendes Leben und seinen künstlerischen Weg: von der Bekanntschaft mit den Impressionisten über die dramatischen Monate mit van Gogh in Arles bis hin zum selbst...

mehr

Wracks am Ende der Welt

Keine Meerespassage ist gefährlicher als die Route um Kap Hoorn, wo rund 800 Schiffe und 10.000 Menschen im Meer verschwanden. Der Großsegler 'Susanna' benötigte 1905 für die von Regen, Kälte,...

mehr

Kunst-Memo für Kinder

Wo verbirgt sich der Hase von Albrecht Dürer, wer findet die Engel aus Raffaels 'Sixtinischer Madonna'? Das Memo mit 36 liebevoll ausgewählten und kindgerechten Motiven aus der bildenden Kunst vom 16....

mehr

Das Neue Museum Berlin

Das im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörte Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel kann mit seinen vielfältigen Restaurierungsanforderungen als ein Musterbeispiel für die Denkmalpflege angesehen...

mehr

Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts

Der 'Thieme/Becker & Vollmer' ist das international bedeutendste biografische Lexikon der bildenden Künstler. Die auf mehr als 25 000 Buchseiten versammelten Angaben über etwa eine Viertelmillion...

mehr