Herausgeber: Foto(s) von Hohmuth, Jürgen; Erläuternder Text von Wolter, Ute

Wracks am Ende der Welt

Der Schiffsfriedhof um Kap Hoorn


ISBN 978-3-7338-0386-5
Erscheinungsdatum: 01.08.2012
Gebunden, 156 Seiten , 130 farbige Abbildungen
19,95 EUR(D) inkl. 7% MwSt., 20,50 EUR(A)
Lieferbar

Keine Meerespassage ist gefährlicher als die Route um Kap Hoorn, wo rund 800 Schiffe und 10.000 Menschen im Meer verschwanden. Der Großsegler 'Susanna' benötigte 1905 für die von Regen, Kälte, Strömungen und Eisbergen erschwerte Fahrt 99 Tage – und viele Schiffe kamen nie an der amerikanischen Westküste an. Jürgen Hohmuth hat die bizarre Felslandschaft mit ihren auf Riffs und Sandbänken gestrandeten Wracks fotografiert: riesige Kähne und verwitterte Walfänger als beeindruckende Zeugnisse dieses Mythos, der in diesem Band wieder lebendig wird.




kaufen 


    



Andere Nutzer schauten auch an:


Bizet – Carmen

Fuhrmann, Wolfgang

Ein heißblütiger Torero, ein verzweifelnder Sergeant und eine »Zigeunerin«, die nicht erobert werden will, sondern selbst erobert – das ist die Konstellation eines der bekanntesten Liebesdramen....

mehr

We Love Code!

Hoffmann, Julia; Sontopski, Natalie

Programmieren ist etwas für soziophobe Jungs? Überhaupt nicht! In diesem Buch erfahren die Leser auf leicht verständliche Weise, was Programmiersprachen sind, wie diese funktionieren und was sie mit...

mehr

Nicht von gestern! Handwerk in Brandenburg

Das Handwerk ist in Brandenburg wichtiger Wirtschaftsfaktor und geschichts- trächtiges Kulturgut. Ob Böttcher, Müllerin, Metallbauer oder Putzmacherin – über Generationen wurden die Fertigkeiten...

mehr

Die schönsten Monologe der Weltliteratur

Dieser Band versammelt die aus unserer Sicht schönsten und bemerkenswertesten Monologe aus 2500 Jahren Theatergeschichte – wir begegnen den größten Helden und Antihelden der Weltliteratur. Einführende...

mehr

Strauss – Salome

Mecke, Ann-Christine

Prinzessin Salome muss für ihren lüsternen Stiefvater Herodes den Tanz der sieben Schleier aufführen – im Gegenzug hat sie einen Wunsch frei. Zum Entsetzen der Hofgesellschaft fordert sie den Kopf des...

mehr